Sachsen hasardiert weiter

Donnerstag, 10. Juni 2010

Unter diesem Titel wird in der Berliner Zeitung vom 05.06.2010 die jüngste Debatte um die Novellierung des sächsischen Denkmalschutzgesetzes kommentiert und ins Verhältnis zum Thema Welterbe gesetzt. Der Autor Nikolaus Bernau hat einen wohltuend unverstellten Blick auf die Verhältnisse, den man manchem der hiesigen Potentaten nur wünschen kann.

Dieser Artikel wurde zuletzt am 21.10.2012 aktualisiert.
Sie können den Artikel als .pdf-Datei speichern ...
Gern können Sie auch diesen Artikel weiterempfehlen ...

Schlagworte: